Unsere Lage: Gumbsheimer Schloßhölle

In einem landschaftlich sehr interessanten Gebiet, der "Rheinhessischen Schweiz", finden Sie unsere Weinlage "Schloßhölle". Sie rahmt unser Dorf Gumbsheim in einem weiten Halbkreis ein.
Wein wird bei uns an den stellenweise recht steilen Hängen angebaut, wo die Sonneneinstrahlung intensiver als im Tal ist.
Kennzeichnend für diese Lage sind tiefgründige, schwere und sehr mineralstoffreiche Lößlehm-böden. Sie prägen unsere Weine, sodass diese voll, saftig und aromareich werden. Außerdem
sind unsere Böden sehr kalkhaltig. Dadurch nehmen die Reben sehr viel Magnesium und Kalzium
auf. Diese Mineralstoffe finden sich dann vermehrt im Wein und puffern so die Fruchtsäure ab, wodurch sie recht magenfreundlich werden; Sodbrennen gibt es bei unseren Weinen nicht.
Wegen eines speziellen Mikroklimas fällt bei uns nur sehr wenig Niederschlag, die Winter sind mild, die Sommer trocken und heiß. Der wenige Regen verteilt sich hauptsächlich auf die Vegetations-periode zwischen März und August. Somit bringt dieses Terrain weniger Ertrag, dafür aber höhere Qualitäten.
Unsere Weinberge befinden sich ausschließlich in dieser Lage, die wir seit Generationen genau kennen und so die größtmögliche Qualität für Sie erzeugen können.